matzekoch.tv

matzekoch.tv

Matze Koch

Mitglied seit 11.06.2010


  • Mehr als eine "Boilie"-nadel

    22.08.2016 12:42 von Matze Koch

    Boilienadeln ohne Ende

    Jede Menge Auswahl, aber meist nur stiefmütterlich genutzt - die Boilienadel taugt zu mehr als nur dazu Boilies aufs Haar zu ziehen

    Wozu ist eine Boilienadel da?  Blöde Frage, oder? Zum Aufziehen der Boilies aufs Haar. Klar. Lange Boilienadeln nennt man Stringernadeln, damit kann man ganze Reihen von Boilies z.B. auf eine PVA Schnur ziehen. Wichtig ist grundsätzlich, dass die Boilienadel sich verschließt, damit die Schlaufe sauber hindurchgleitet, und keine Riesenkanäle oder Brüche in die Kugeln reißt.   Wichtig: Der kleine Bügel verschließt die Nadel beim Durchziehen Damit erschöpft sich aber die Anwendung dieses netten kleinen Utensils für die meisten Angler. Für mich ist die Boilienadel aber seit Jahren sehr viel mehr als das.  ... (weiterlesen...)

    Kommentare (0)

  • Matzes August Mätzchen

    15.08.2016 09:43 von Matze Koch

    Matzes August Mätzchen

    Kurzansitze dauern bei Matze meist nur bis zum Einbruch der Dunkelheit

     Moin, moin, alles zusammen,   hier sind die Augustmätzchen. Nicht immer habe ich die Zeit nächtelang auf Karpfen anzusitzen, dann muss auch schon mal ein Kurzansitz herhalten. Aber auch da gibts Wartezeiten und Probleme, heute zeige ich, wie ich damit fertig werde.Denn Schwierigkeiten, wie beißfaule Fische oder Aussteiger im Drill gibt es immer und überall.Darus mache ich im heutigen Mätzchen einmal mehr kein Geheimnis, denn auch mir passieren Dinge, auf dich ich lieber verzichtet hätte.  Viel Spaß beim Karpfenkurzansitz!    (weiterlesen...)

    Kommentare (0)

  • Matzes Aal-Mätzchen

    15.07.2016 09:58 von Matze Koch

    Matzes Aal-Mätzchen

    Vor der Arbeit kommt die Arbeit - Köderfische für Aal müssen zunächst gefangen werden, mehr als 10cm sollten sie nicht haben, und dabei schlank sein

    Hallo zusammen,  meine Frau Moni ist diejenige, die mich hin und wieder an meine Wurzeln erinnern muss, und mich zum Aalangeln scheucht. Als Kind und Angelanfänger kannte ich nur zwei Fischarten, die mich interessierten. Den Aal und den Zander. Wer weiß, vielleicht ist ja das der Grund, warum ich heute so begeisterter Allrounder bin, weil damit "von A bis Z" schon vorprogrammiert war.  Viel Spaß also beim Julimätzchen, wir beginnen mit Köderfischen. Niemals aber sollte man beim Aalangeln alles auf eine Karte setzen, zu unterschiedlich ticken die launischen Schlangen. Mehrere Wurmsorten und Maden sind bei mir auch immer dabei.   (weiterlesen...)

    Kommentare (0)

  • Augen auf, die 106.!

    04.07.2016 10:43 von Matze Koch

    Krautwüste

    Wer die Fische an seinem Gewässer finden will sollte das nicht nur auf das Angeln beschränken sondern gezielt Tage einplanen, die nur die die Erkundung da sind

    Gute Ausblicke in jeder Hinsicht  Ihr könnt es sicher schon nicht mehr hören, aber immer wieder merke ich, wie viele Angler noch immer nicht verstanden haben die Augen auf zu machen, um mehr zu fangen. Und ihr werdet staunen, es sind gar nicht mal immer unerfahrene Jungangler, denen wichtige Dinge am Wasser entgehen, auch alten Hasen musste ich schon zeigen: "Da steht er doch, der Karpfen!" und blickte nur in ein fassungsloses Gesicht.    In trüben Gewässern sind die Fische auch mit der Polbrille nur schemenhaft zu erkennen   Gute Aussicht!  Heute soll es um geöffnete Augen im wahrsten Sinne des Wortes gehen. Nicht jeder braucht eine Brille, aber jeder Angler, der Fische entdecken will, sollte eine Polbrille be... (weiterlesen...)

    Kommentare (0)

  • Oberflächenkarpfen

    27.06.2016 11:59 von Matze Koch

    Platsch!

    Ruhe bewahren! Das ist kein Karpfen, hier spritzen nur die Rotaugen wie die Wilden um die Testflocke.

    Hitzezeit, Karpfenzeit?Jau. Klar. Man muss nur wissen wo sie fressen. Der Sommer ist für mich die Zeit der Oberflächenkarpfen. Auf der DVD der aktuellen Ausgabe der Fisch&Fang, habe ich einen neuen Film aus der Mätzchenreihe (nicht online!) zu dem Thema beigesteuert, und werde mit einem wahren Monster und einem furiosen Drill überrascht.  Kleine, unerfreuliche Nebenbeobachtung beim Suchen der Karpfen: Goldfische und Schleierschwänze, von einem gewissenlosen Teichbesitzer "entsorgt". In offenen Gewässern haben Teichfische nichts verloren, Neozone können eine Gefahr für die Fischbestände sein, das gilt besonders für Sonnenbarsche. Kürzlich war ich erneut am Wasser, und eines macht vielen Anglern bei der Angelei auf Obefflächenkarpfen oft... (weiterlesen...)

    Kommentare (1)

Mitglieder-Funktionen

Nutzen Sie alle Funktionen von fischundfang.de und registrieren Sie sich jetzt…

Ab 24. August im Handel

Schwerpunkt: Karpfen in Hindernissen

Ob Seerosen, Wasserpest oder Wurzeln: Das Karpfenangeln in hängerträchtigem Terrain erfordert spezielle Strategien.

Reiz ist geil!

Hecht-Beute-Imitate gibt es ohne Ende, aber die brandneuen Enten und Ratten sind wirklich einzigartig realistisch und spektakulär.

Barben lieben Hundefutter

Der niederländische Barben-Experte Frans Vogels fängt seine Barben mit Frolic.

Umfrage

Welcher Angelbereich interessiert Sie am meisten?

Online-Kleinanzeigen

Neues aus dem Forum