matzekoch.tv

Experten-Blog

Die Boiliefarbe

14.10.2014 10:39 von Matze Koch

Kohlweißling

Dieser schöne Spiegelkarpfen nahm einen weißen Kokos/Hanf Boilie

Stinker oder süß?

 

"Welche Geschmacksrichtung soll ich zum Karpfenangeln nehmen?" ist eine der häufigsten Fragen, die bei mir auflaufen. Ich bin der Meinung, die Geschmacksrichtung kann bestenfalls dann von Bedeutung sein, wenn man sich von anderen Anglern abheben möchte. Denn Karpfen fressen als Allesfresser prinzipiell alles. In England berichtete Des Taylor schon vor vielen Jahren, dass er seinen See kannte, in dem die Karpfen regelmäßig auf Köderfisch gefangen werden. So anpassungsfähig sind die Moosrücken wenn es um die Nahrung geht.

Nach der FARBE der Boilies dagegen fragt kaum jemand. Dabei ist sie oft sehr viel ausschlaggebender.Oft fange ich in meinen trüben Gewässern auf weiß, obwohl ich gar nicht damit gefüttert habe.

 

Viel Spaß beim heutigen Mätzchen

« Zurück zur Blogübersicht

Mitglieder-Funktionen

Nutzen Sie alle Funktionen von fischundfang.de und registrieren Sie sich jetzt…

Ab 15. März im Handel

Besser Angeln: Wunderwelt der Posen

In unserem 23-seitigen Magazin für Uferangler haben wir diesmal magische Momente beim Posenangeln im Fokus.

Chebu-Rig: Der neue Barsch-Bringer

Cheburashka - das klingt irgendwie geheimnisvoll. Hinter dem russischen Wort könnte ein neuer Angeltrend stehen.

Karpfen-Kalender: April

Bernd Brink begleitet Sie durch das Karpfen-Jahr. Nach der Winterpause ziehen die ersten warmen Tage viele Karpfenangler ans Wasser.

Umfrage

Welcher Angelbereich interessiert Sie am meisten?

Online-Kleinanzeigen

Neues aus dem Forum